Vögeln auf der Spur

SCHULE Bei einer Expertin lernen Drittklässler viel über die kleinen Tiere.

Körperricht
Der Körper eines Vogels besteht aus vielen Teilen.
(Foto: Purschke)

Jetzt im Winter sind viele Vögel in den Süden geflogen, weil es dort wärmer ist und sie dort mehr Nahrung finden. Wenn man genau hinschaut, kann man bei uns aber auch zur kalten Jahreszeit welche entdecken. Doch wie heißen die eigentlich alle und wie kann man sie unterscheiden?

Die Vogelexpertin Arlet Wills kommt regelmäßig in die Regensburger Schulen, damit die Schüler genau das lernen können. Sie erklärt, woran man die verschiedenen Vögel, die es bei uns in Deutschland zur Winterszeit gibt, erkennt. Bei der Blaumeise ist das noch einfach - ihr Merkmal ist natürlich das blaue Gefieder. Schwieriger wird es aber zum Beispiel beim Dompfaff. Die ganzen verschiedenen Kennzeichen muss man sich erst einmal merken! Dann aber kann man immer genau bestimmen, welchen Vogel man vor sich sieht.

Quelle: MZ Junior, 02.03.2013
Stand: 26.09.2017 00:33
Mauersegler