Kurz gemeldet

Mauersegler gerettet

Unser Bericht "Tiertragödie unter der Dachrinne- ein Maschendrahtzaun trennt Mauerseglereltern von ihren Jungen" (MZ,3.Juli) schlug Wellen unter den Regensburger Tierfreunden. Noch am Erscheinungstag wurde der Todeszaun entfernt. "Die Gitter wurden soweit abgebaut, dass die Brutstätten für die Mauersegler jetzt wieder zugänglich sind", teilte Reinhard Seidl von der Pressestelle der Stadt mit.

Quelle: MZ, 09.07.1997
Stand: 26.09.2017 00:33
Mauersegler