Stadt: Umweltpreis für die Mauersegler und Vitusbach

Urkunden vom OB für Bundeswehr, Hans-Herrmann-Schule, Maschinenfabrik Reinhausen und das Toshiba-Werk

REGENSBURG. Viermal verlieh gestern Oberbürgermeister Hans Schaidinger den Umweltpreis der Stadt Regensburg. Die Urkunde plus je 2000 DM gingen an die Bundeswehr, die Hans-Herrmann-Grundschule, die Maschinenfabrik Reinhausen und das Regensburger Toshiba-Werk.

Umweltpreis
Einen der Umweltpreise überreichte Oberbürgermeister Schaidinger
gestern an die Hans-Herrmann-Grundschule. (Foto:mo)

Bei der Bundeswehr gab die Aktion zur Renaturierung des Vitusbaches den Ausschlag für den Preis. Die Soldaten gestalteten das Gewässer auf einer Länge von 150 Metern ökologisch um und stellten so die Kontaktzone von Pflanzen zum Wasser wieder her, so OB Schaidinger.

Um die Mauersegler kümmerten sich die Kinder und Lehrer der Hans-Herrmann-Grundschule in der Isarstraße. Im Rahmen des Projektes fanden die Schüler heraus, warum die Mauersegler immer weniger wurden: Den Vögeln fehlten an dem Gebäude die Nistplätze. Darum bauten die Kinder selber Nistkästen - nun segeln die Mauersegler wieder rund um die Isarstraße.

Die Maschinenfabrik Reinhausen erhielt den Umweltpreis für die Einrichtung eines Wertstoff- und Entsorgungszentrums. Kernstück der Einrichtung ist eine Späneaufbereitungs- und Späneentsorgungsanlage, die eine umweltgerechte Entsorgung verschiedener Abfallarten effizient ermöglicht, so Schaidinger.

Und die Toshiba Europe GmbH, Regensburg Operations, hat sich mit einer neuen Verpackung für die Verschickung von elektronischen Bauteilen den Umweltpreis geholt. Die neue Verpackung für die Verschickung besteht aus einem Teil - bisher waren es 15 Teile - und ist sogar mehrmals verwendbar.

Neben den vier Umweltpreisen verlieh OB Schaidinger noch fünf Anerkennungsurkunden. Die Abteilung Büroberufe des Beruflichen Schulzentrums Mathäus Runtinger erhielt die Urkunde für ihr Projekt "Umwelt Online", die AG "Fledermaus" im Bund Naturschutz für ihr Engagement für diese Tiere, die AG "Schulgarten" der Konradschule für ihren vorbildlichen Schulgarten", das Pater- Rupert-Mayer-Zentrum für seine praktische Umwelterziehung zum Thema "Bewahrung der Schöpfung" und das Gerätewerk Regensburg der Siemens AG für seine Wassersparnahmen im Werk an der Siemensstraße.

Quelle: MZ, 28.07.1999
Stand: 26.09.2017 00:33
Mauersegler